Kalottenlager

PGslide® Kalottenlager ermöglichen die kontrollierte Lastübertragung zwischen Bauwerksüberbau und Unterbau. Darüber hinaus ermöglichen sie allseitige Kippbewegungen und Verschiebungen des Überbaus.

 

Durch ihre Konstruktion sind PGslide® Kalottenlager in der Lage, Vertikalkräfte vom Bauwerksüberbau in den Unterbau zu übertragen und Rotationen und Bewegungen des Überbaus aufzunehmen.

 

PGslide® Kalottenlager zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise aus und sind in der Lage größere Dreh- und Kippwinkel aufzunehmen als Topflager.

Kalottenlager werden typischerweise in Bauwerken mit relativ großen Lasten und häufig wiederkehrenden Hüben und Rotationen eingesetzt.

 

CE zertifiziert nach EN 1337-7

 

Anwendungsbereich:

  • PGslide® Kalottenlager sind für Auflasten bis zu 6000 Tonnen ausgelegt
  • PGslide® Kalottenlager sind für eine Überbauverdrehung bis zu 0,02rad (ca. 1,15° ) ausgelegt
  • PGslide® Kalottenlager sind für die Aufnahme von Horizontalkräften in Höhe von 10% der Auflast ausgelegt
  • Reibungskoeffizient:
    Normaltemperaturbereich (-25°C bis +48°C): u ≤  0,03
    Niedrigtemperaturbereich (-40°C bis -25°C): u ≤  0,06
Druckversion Druckversion | Sitemap
© PG Brückentechnik